Multi-Media und Marketing: Grundlagen und Anwendungen by Reinhard Hünerberg

By Reinhard Hünerberg

Die Universitat Gesamthochschule Kassel fuhrte am 6. und 7. Oktober 1993 eine Tagung zu "Multi-Media in der Unternehmenskommunikation" durch (Veranstalter H. Dehlinger, FBDesign, R. HiinerbergundR. Vahrenkamp, facebook Wirtschaftswissenschaften). Diese Konferenz diente als Anregung, den vorliegenden Sammelband zu einem wicht i gen Anwendungsbereich, dem advertising, herauszugeben. Erenthiilt Grundlagenbeitrage, die sich mit der generellen Multi-Media-Thematik imMarketingkontext befassen, sowie Praxisbeispiele, die Einsatzmoglichkeiten demonstrieren. Multi-Media ist gerade im advertising and marketing ein aktuelles Thema, die Einstellungen hierzu reichen von Euphorie iiber eine revolutioniire Entwicklung bis zu Ablehnung als Modetrend. Veroffentlichungen zur Thematik sind ebenfalls oft einseitig gepragt; sie sind entweder technisch ausgerichtet, einzelfallorientiert oder aus der einengenden Sicht bestimmter wissenschaftlicher Disziplinen verfafit. Dieses Buch deckt ein weites Spek trum von Meinungen aus Wissenschaft und Praxis ab und beleuchtet so Moglichkeiten und Probleme von Multi-Media-Entwicklungen aus verschiedenen Blickrichtungen, urn dem Marketingfachmann ein abgewogenes Urteil zu dem schillernden Multi-Media Thema zu ermoglichen. Damit solI ein Beitrag zur Grundlagen-und zur Anwendungs diskussion geleistet werden. An dieser Stelle sei allen Autoren fur die Oberlassung der Beitrage gedankt sowie Frau D. Belhadi und Frau M. Tisafalvi fur die technische Fertigstellung des Sammelbandes.

Show description

Read or Download Multi-Media und Marketing: Grundlagen und Anwendungen PDF

Similar german_10 books

Ökonomie der Nachhaltigkeit: Handlungsfelder für Politik und Wirtschaft

Es wird ein allgemeinverständlicher Überblick über eine Ökonomie der Nachhaltigkeit gegeben. Am Beispiel ausgewählter Handlungsfelder wird dargestellt, wie die ökologischen, ökonomischen und sozialkulturellen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung so verfolgt werden können, dass sie nicht die Grenzen des Umweltraumes verletzen.

Betriebliches Ausbildungswesen

Wissen und Konnen sind eine wesentliche Grundlage fUr die berufliche Leistung. Die Betriebe haben daher immer wieder Ausbildungsaufgaben selbst wahrgenommen, urn das Leistungspotential ihrer Mitarbeiter zu erhalten bzw. zu steigern. Betrieb liches Ausbildungswesen ist in diesem Zusammenhang die Sammelbezeichnung fUr a11e Einrichtungen und MaBnahmen fUr die berufliche Bildung im Betrieb.

Immaterielle Anlagewerte in der höchstrichterlichen Finanzrechtsprechung

Unter welchen Bedingungen immaterielle Anlagewerte handels-und steuerrechtlich bilanzfahig bzw. bilanzpflichtig sind, ist umstritten. Klare gesetzliche Regelungen fehlen; es bleibt in letzter Instanz der ludikatur iiberlassen, used to be guy z. B. unter "rechtsahnlichen Werten und sonstigen Vorteilen" ( 244 Abs.

Extra resources for Multi-Media und Marketing: Grundlagen und Anwendungen

Example text

Die Entscheidung uber die Menge an Informationen, die mediale Aufbereitungsvielfalt und die Prasentationsqualitat, bestimmen die Datenmenge und somit auch die entstehenden Software-Entwicklungskosten (vgl. Wratil, 1993, S. 31). Ein weiterer Kostenfaktor sind die Hardware-Kosten. Diese werden unter anderem durch die Leistungsparameter, die fur den Einsatz der entwickelten Software erforderlich sind, mitbestimmt. Zusatzlich entstehen hier,je nach Systemkonfiguration, Folgekosten fur Reparatur, Instandhaltung und andere Servicelcistungen (vgl.

Gedachtnis und Bewufitsein, Stuttgart, 1989. : Werbung-Wie die Tiere gedrillt, in: Wirtschaftswoche NT. 20, 1982, S. 83-88. : Aktivierungswirkungvon Anzeigen, MeBverfahren fur die Praxis, Wurzburg 1983. : Werbung, Ludwigshafen (Rhein) 1988. : Kommunikationspolitik, Werbeplanung, Stuttgart 1985. : Lernpsychologie, Munchen 1991. : Kommunikationswirkungen, in: Schriften der Heinrich Bauer Stiftung, Bd. 5, Hamburg 1984. : Multi-Media, Einstieg in eine neue Technologie, Munchen 1992. : Verbraucherverhaiten, Munchen 1976.

H. die Ubertragungszeit der multi-medial en Informationen von der Harddisk zur Verarbeitung im PC, mufi relativ hoch sein, damit Tone oder Bilder in Echtzeit wiedergegeben werden konnen. Die Kompressionsalgorithmen nutzen daftir die Redundanz zwischen einzelnen Bildfolgen aus, urn nur die Bildinformationen neu zu libermitteln, die sich auch tatsiichlich veriindern. Asymmetrische Verfahren der Datenkompression benotigen zur Echtzeitkomprimierung zuzliglich zur Softwarelosung noch entsprechende Hardware in Form von speziellen Prozessoren, wie sie bspw.

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 11 votes