Die äußere Sekretion der Verdauungsdrüsen by B. P. Babkin

By B. P. Babkin

This ebook was once digitized and reprinted from the collections of the college of California Libraries. It was once made from electronic photos created in the course of the libraries’ mass digitization efforts. The electronic pictures have been wiped clean and ready for printing via computerized approaches. regardless of the cleansing method, occasional flaws should be current that have been a part of the unique paintings itself, or brought in the course of digitization. This publication and thousands of others are available on-line within the HathiTrust electronic Library at www.hathitrust.org.

Show description

Read or Download Die äußere Sekretion der Verdauungsdrüsen PDF

Best german_8 books

Die ESR-Altersbestimmungsmethode

Neben einer ausführlichen Einführung wird besonderes Gewicht auf die Anwendung der Methode gelegt. Der Einfluß der verschiedenen Parameter auf die ESR-Alterswerte wird durch Beispielrechnungen verdeutlicht. Die Beschreibung der Datierung von Quarz zeigt das enorme strength dieser Altersbestimmungsmethode für die gesamte Geologie auf.

Extra info for Die äußere Sekretion der Verdauungsdrüsen

Sample text

Tab. II und VII). Hieraus folgt, daB das Nichtvorhandensein eines speziellen Reizes in der Mundhohle sich bei der Reaktionstiitigkeit der Speicheldriisen bemerkbar macht. Auf welche Weise werden nun aber die Reize aus der Mundhohle an die Speicheldriisen weitergegeben? Was die Frage anbetrifft, ob der Reiz durch Vermittlung des Nervensystems oder durch das Blut weitergegeben wird, so miissen wir auf Grund dessen, was wir bereits iiber die Arbeit 1) SellheiIn, Diss. St. Petersburg 1904. 1) I I I' [[ , Zur Vergleichung siehe Tabelle II.

Tab. VIII). Ferner mull man unter den Teilen der Schleimhaut, deren Reizung eine Speichelabsonderung hervorruft, Partien mit stark entwickelter und solche mit schwach entwickelter chemischer Erregbarkeit, d. h. an entsprechenden N ervenendigungen reiche und arme Partien unterseheiden. Endlich verhalten sich die Partien mit graller Erregbarkeit nicht in gleieher Weise den verschiedenen chemischen Reizmitteln gegenuber: ubt man auf einzelne dieser Partien beliebige chemische Reize aus, so tritt sofort die Speichelabsonderung in Tatigkeit; umgekehrt regen bei anderen Partien nur ganz bestimmte chemisehe Einflusse die Speicheldrusen zur Arbeit an.

2': 1 2 2 12 Es ist jedoch nicht moglich, der Trockenheit an und fur sich, d. h. der Wasserentziehung aus der Mundhohlenschleimhaut, resp. den in dieser befindlichen Nervenelementen jegliche Bedeutung abzusprechen. Bis zu einem gewissen Grade erscheint ein Austrocknen der Schleimhaut gleichfalls als Erreger der Speicheldriisentatigkeit. So rief beispielsweise bei den Heymannschen Runden (S. 36) unter den Bedingungen eines akuten Versuches bereits das bloBe Offnen des Mundes (die Bewegung der Kiefer spielte hierbei keine Rolle) eine Speichelsekretion hervor.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 22 votes