Chemie für Ingenieure by Professor Dr. Detlev Forst, Professor Dr. Maximilian Kolb,

By Professor Dr. Detlev Forst, Professor Dr. Maximilian Kolb, Professor Dr. Helmut Roßwag (auth.)

Show description

Read or Download Chemie für Ingenieure PDF

Similar german_8 books

Die ESR-Altersbestimmungsmethode

Neben einer ausführlichen Einführung wird besonderes Gewicht auf die Anwendung der Methode gelegt. Der Einfluß der verschiedenen Parameter auf die ESR-Alterswerte wird durch Beispielrechnungen verdeutlicht. Die Beschreibung der Datierung von Quarz zeigt das enorme strength dieser Altersbestimmungsmethode für die gesamte Geologie auf.

Additional info for Chemie für Ingenieure

Sample text

H '- H / F F----H-F ----. I 253 pm I + - - - Auf Wasserstoffbrücken-Bindungen wird beim Wasser (Abschn. 1) noch einmal eingegangen. Es handelt sich um einen Bindeeffekt, der auch in der Biochemie eine bedeutende Rolle spielt. Hierfür sind Proteine, die aus Aminosäuren bestehen und als Enzyme wirken können, ein Beispiel. In ihnen spielen neben anderen Bindungsarten auch H-Brücken für den Zusammenhalt zu dreidimensionalen Strukturen und für ihre Funktion eine Rolle. h. Desoxyribonucleinsäure; A steht für acid), Träger der Erbinformationen, besteht aus zwei Riesenmolekül-Strängen, die ebenfalls durch H-Brückenbindungen zusammengehalten werden.

Energetische Gesamtaufspaltung: Die entarteten Orbitale sind als dicht nebeneinander liegende Linien gezeichnet, um ihre Anzahl sichtbar zu machen. ) - da die Ligandenfeld-Stabilisierungsenergie den tiefer gelegenen tzg-Zustand begünstigt, sollte ein viertes Elektron diesen Zustand besetzen. Die Stärke der Aufspaltung LI, d. h. die Art der Liganden, entscheidet über die Besetzung ab d 4 . Es gibt Liganden mit sehr schwachem Feld, die die Hundsche Regel nicht außer Kraft setzen. Liganden mit sehr starkem Feld jedoch begünstigen eindeutig den unteren Zustand für alle sechs Elektronen.

Dabei ergibt sich eine Atombindung als Überlappung von Orbitalen. Im Bereich der Überlappung ist die Aufenthaltswahrschein- - H 2 -Bildung Überlappung s + s - zwei einfach besetzte Atomorbitale - oder ein leeres und ein vollbesetztes Orbital. Der erste Fall ist den bisherigen Beispielen analog: + (H) -Fz-Bildung Überlappungp+p lichkeit der Elektronen stark erhöht. Dies bringt die Bindung, d. h. den Zusammenhalt der beteiligten Atome zustande. Da - anschaulich betrachtet - auch in einem derartig entstandenen Überlappungsorbital (Bindungsorbital, Molekülorbital) nur zwei Elektronen Platz finden, benötigt man für die Ausbildung einer Bindung (H) (H 2 ) 00..

Download PDF sample

Rated 4.44 of 5 – based on 34 votes