Systematisches Arbeiten mit BASIC: Problemlösen — by Prof. Herbert Löthe, Dr. Werner Quehl (auth.)

By Prof. Herbert Löthe, Dr. Werner Quehl (auth.)

Programmieren bedeutet nicht nur Beherrschen von Sprache und seasoned­ grammiersystem auf einem konkreten Rechner, sondern auch die Fähig­ keit, gestellte Probleme zu lösen, und zwar in einer Weise, daß sie von einem desktop bearbeitet werden können. Für dieses computergerechte Lösen von Aufgaben wurden in einer in­ tensiven Diskussion im Fach Informatik systematische Vorgehenswei­ sen und geeignete Hilfsmittel entwickelt. Hilfsmittel sind dabei höhere Sprachen, die ein problemnahes Formulieren und Strukturieren von Daten und Befehlsfolgen zulassen. Die Sprache uncomplicated und das zugehörige Dialogsystem sind Anfang der Sechziger Jahre, additionally vor dieser Diskussion, entstanden. simple un­ terstützt daher ein systematisches Programmieren nicht, es ermun­ tert eher zu einem chaotischen Drauflosprogrammieren. Die Vorzüge der Programmiersprache uncomplicated liegen jedoch darin, daß ihre Anwei­ sungen mit verhältnismäßig geringem Aufwand in die Maschinenspra­ che des konkreten Rechners übersetzt oder von diesem interpretiert werden können. Das BASIC-Programmiersystem regt zudem an, im conversation mit dem Rechner Befehle auszuprobieren und kurze Befehlsfolgen zu testen. Insgesamt ermöglichen additionally Sprache und process simple eine relativ geringe Einstiegsschwelle, um erste Erfahrungen zu machen. Diese Vorzüge haben dazu geführt, daß simple bei Mikrocomputern praktisch ausschließlich als grundlegende Sprache verwendet wird. Beim Programmierenlernen mit simple tritt nun für den Lehrenden und den Lernenden folgendes limitation auf: - Einerseits lassen sich aus methodischen Gründen für die ersten Schritte beim Programmieren nur einfache Programme als Beispiele heranziehen, die auch in simple noch überschaubar sind.

Show description

Continue reading "Systematisches Arbeiten mit BASIC: Problemlösen — by Prof. Herbert Löthe, Dr. Werner Quehl (auth.)"

Soziale Ungleichheit, Kriminalität und Kriminalisierung by Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (auth.), Wolfgang

By Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (auth.), Wolfgang Ludwig-Mayerhofer Dr. rer. soc. (eds.)

Dieses Buch strebt nach "soziologischer Aufklärung", nach Differenzierung:
- was once ist von den vielfach vermuteten Zusammenhängen von Armut und Kriminalität zu halten?
- Wie entwickeln sich moderne Städte, und welche Konsequenzen hat das für Kriminalität und soziale Kontrolle?
- Welche Risiken hinsichtlich Kriminalität und Kriminalisierung birgt die Lebensführung von Straßenkindern und von Wohnungslosen?
- Wie spiegelt sich gesellschaftliche Spaltung in modernen sozialen Kontrollformen wider?

Show description

Continue reading "Soziale Ungleichheit, Kriminalität und Kriminalisierung by Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (auth.), Wolfgang"

Digitale Subtraktionsangiographie in Klinik und Praxis by Priv.-Doz. Dr. med. Karl Friedrich Rudolf Neufang, Prof. Dr.

By Priv.-Doz. Dr. med. Karl Friedrich Rudolf Neufang, Prof. Dr. med. Dieter Beyer (auth.)

Die klassische angiographische Röntgenuntersuchung ist auch heute noch "Goldener Standard", an dem sich alle anderen Verfahren messen müssen. Mit der raschen Entwicklung der Computer-Technologie beginnt die digitale Bildtechnik über die Nuklearmedizin, Computertomographie, Sonographie und Magnetresonanztomographie hinaus nun auch in traditionellen Bereichen der Radiologie Fuß zu fassen. Ein Schritt in diese Richtung ist die digitale Subtraktionsangiographie (DSA). In enger Zusammenarbeit haben Gefäßchirurgen, Neurochirurgen, Kardiochirurgen, Neurologen, Internisten und Pädiatern in den vergangenen Jahren neue Möglichkeiten, aber auch die Grenzen der DSA aufgezeigt. Dieses guide faßt den aktuellen Stand der Erfahrungen zusammen und bietet dem Radiologen wichtige Hinweise für die tägliche Arbeit an, indem es die den jeweiligen Fragestellungen angemessenen Untersuchungstechniken beschreibt und auf Fehler- und Irrtumsmöglichkeiten aufmerksam macht. Insbesondere vermittelt das Buch eine Reihe von in langjähriger Erfahrung gewonnenen Kniffen, die zur Verbesserung der Untersuchungsqualität beitragen. Darüber hinaus setzt es sich kritisch mit den Indikationen auseinander und ordnet die DSA in das Spektrum der bekannten radiologischen und nichtradiologischen Untersuchungsverfahren ein. Es wendet sich damit an alle Ärzte, die mit Gefäßerkrankungen im engeren und weiteren Sinne konfrontiert werden.

Show description

Continue reading "Digitale Subtraktionsangiographie in Klinik und Praxis by Priv.-Doz. Dr. med. Karl Friedrich Rudolf Neufang, Prof. Dr."

Grundzüge Einer Verstehenspsychologischen Psychotherapie by Carl-Friedrich Wendt, Kurt Schneider

By Carl-Friedrich Wendt, Kurt Schneider

Wahrend die heute ubliche Psychotherapie durchweg mit eigens dazu ge schaffenen Methoden arbeitet, geht dieses Buch einen neuen und originellen Weg. Es misplaced diese quick selbstverstandlich gewordene enge Verbindung von Psycho therapie und mehr oder weniger klassischer psychoanalytischer Methode und be sinnt sich wieder auf die Psychologie, mit der auch Psychopathologie und Psych iatrie arbeiten. Es ist die "verstehende Psychologie." Aber nicht nur die Auf fassung undDarstellung des psychotherapeutischen Gegenstandes ist eine in diesem Sinne psychologische. Dieser psychologische Weg wird vielmehr bis in die konkrete Psychotherapie beim einzelnen Menschen hinein verfolgt und genutzt. Das Ver stehen wird additionally hier auch therapeutische Methode. Doch nicht allein das ist die Aufgabe dieses Buches. Ein zweiter, mit dem ersten allerdings eng zusammenhangender Gesichtspunkt ist folgender: Die Psycho therapie wird endlich wieder als ein unverauBerlicher Bestandteil der Psychiatrie uberzeugend ergriffen. Als vor Jahrzehnten die Psychotherapie noch unbestritten zur Psychiatrie ge hOrte, hatte sie nur wenig Mittel. Da struggle (neben etwas Hypnose, recommendation, Persuasion) die menschliche Hilfe durch klarendes und fiihrendes Gesprach. Das ist wahrlich nichts Geringes und auch heute noch nichts etwa Oberfiachliches im Vergleich zur "Tiefe." Auch heute ist das unentbehrlich, aber es genugt eben nicht immer, vor allem nicht bei den "Ausweichungen ins UnbewuBte," additionally ins besondere bei psychogenen K6rperst6rungen, aber auch Zwangen und manchen Angsten. Mit teilnehmendem und zuredendem Gesprach ist weder Stottern, noch Impotenz, noch Platzangst mit Erfolg anzugehen.

Show description

Continue reading "Grundzüge Einer Verstehenspsychologischen Psychotherapie by Carl-Friedrich Wendt, Kurt Schneider"