Buchführung und Bilanzen by Gottfried Bähr, Wolf F. Fischer-Winkelmann (auth.)

By Gottfried Bähr, Wolf F. Fischer-Winkelmann (auth.)

Show description

Read or Download Buchführung und Bilanzen PDF

Best german_10 books

Ökonomie der Nachhaltigkeit: Handlungsfelder für Politik und Wirtschaft

Es wird ein allgemeinverständlicher Überblick über eine Ökonomie der Nachhaltigkeit gegeben. Am Beispiel ausgewählter Handlungsfelder wird dargestellt, wie die ökologischen, ökonomischen und sozialkulturellen Ziele einer nachhaltigen Entwicklung so verfolgt werden können, dass sie nicht die Grenzen des Umweltraumes verletzen.

Betriebliches Ausbildungswesen

Wissen und Konnen sind eine wesentliche Grundlage fUr die berufliche Leistung. Die Betriebe haben daher immer wieder Ausbildungsaufgaben selbst wahrgenommen, urn das Leistungspotential ihrer Mitarbeiter zu erhalten bzw. zu steigern. Betrieb liches Ausbildungswesen ist in diesem Zusammenhang die Sammelbezeichnung fUr a11e Einrichtungen und MaBnahmen fUr die berufliche Bildung im Betrieb.

Immaterielle Anlagewerte in der höchstrichterlichen Finanzrechtsprechung

Unter welchen Bedingungen immaterielle Anlagewerte handels-und steuerrechtlich bilanzfahig bzw. bilanzpflichtig sind, ist umstritten. Klare gesetzliche Regelungen fehlen; es bleibt in letzter Instanz der ludikatur iiberlassen, used to be guy z. B. unter "rechtsahnlichen Werten und sonstigen Vorteilen" ( 244 Abs.

Extra info for Buchführung und Bilanzen

Example text

Sinn dieser Konten ist die gesonderte Erfassung solcher wirtschaftlicher Vorgange, die nicht unrnittelbar mit den Betriebsleistungen etwas zu tun haben. Sie sind nicht kalkulationsfahig und die Unterlassung ihrer Aussonderung wiirde das Betriebsergebnis, den durch die betriebliche Leistungserstellung bedingten Erfolg, verfalschen. Die Klasse 3 enthiilt die Konten der Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe und bei Handelsbetrieben die Wareneinkaufskonten. Die Konten dieser Klasse sind Bestandskonten. Die Klassen 4 bis 7 dienen der innerbetrieblichen Selbstkostenrechnung, d.

Kontenrahmen und Kontenplan I. Zweck und Bedeutung der Kontenrahmen Die im Mittelpunkt des betrieblichen Rechnungswesens stehende Buchhaltung soil die verschiedensten Aufgaben erfiillen (vgl. Abschnitt I). Diesen vielfa]tigen Anforderungen kann eine Buchhaltung jedoch nur dann gerecht werden, wenn der Buchungsstoff nach einheitlichen Grundsatzen verarbeitet wird. Dazu wurde bereits mit den "Richtlinien zur Organisation der Buchftihrung" von 1937 yom Reichskuratorium fUr Wirtschaftlichkeit (RKW) ein ErlaBkontenrahmen herausgegeben, welcher fUr Fertigungsbetriebe verbindlich war, aber auch zur Entwicklung von weiteren Pflichtkontenrahmen einzelner Wirtschaftszweige beitrug.

101] Was bedeutet ein Restsaldo im Haben auf dem gemischten Warenkonto? [102] Kann man aus den Grundsatzen ordnungsmaBiger Buchftihrung eine Verpflichtung zur Auflosung der gemischten Erfolgskonten ableiten? [103] Kann ein Anlagenkonto ein gemischtes Erfolgs- oder Bestandskonto sein, kann es keines von beiden oder beides zugleich sein? [104] 1st fliT den AbschluB der gemischten Bestandskonten eine Inventur notig? [105] Begriinden Sie die Notwendigkeit von Abschreibungen. 6. Aufgaben [13] Ein Unternehmer hat am 12.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 15 votes