Betriebserhaltung kommunaler Eigenbetriebe: unter besonderer by Adolf-Friedrich Jacob

By Adolf-Friedrich Jacob

Fiir die "betriebswirtschaftliche" Richtung der Einzelwirtschaftslehre (u. a. SCHMALENBACH, F. SCHMIDT, NICKLISCH, SOMMERFELD, HAX, SCHNETTLER, HA SENACK) ist, anders als fiir die "privatwirtschaftliche" Richtung{RIEGER, FETTEL, LIN HARDT, SIEBER) die Betriebserhaltung eines der wesentlichen theoretischen und betriebspolitischen Probleme. 1938/39 warfare ich in einem groBeren Manuskript der Gefahr der "Werksvergreisung" theoretisch nachgegangen, in Verbindung mit tech nischen Entwiddungen, mit Beziehungen zum "Kongruenzprinzip" der Bilanz abschliisse, dem challenge der Abschreibung zum Wiederbeschaffungspreis, der be schaftigungsproportionalen Abschreibung und dergleichen. Der Kriegsausbruch hin derte damals die Veroffentlichung groBerer Schriften, soweit sie nicht unmittel bar zu Riistungs-und Kriegswirtschaftsfragen (LSO z. B. ) Beziehung hatten. Aber ich habe das vor Bombenangriffen, Auslagerungsverlust meiner gesamten Bibliothek und beim Absetzen von Leipzig in den Westen ausnahmsweise gerettete Manuskript zahlreichen eigenen Schiilern und auch Kollegen zur Verfiigung gestellt; unter an derem sind die veroffentlichten Diplomarbeiten von Dipl. -Kfm. Dr. BRIGITTE SCHIEB (heute Gattin von Prof. Dr. KOLMS, Berlin): "Grundsatzliche Probleme der Kapitalerhaltung" (in: Fragen der Kapitalerhaltung und Finanzierung, Wolfen biittel1949) und von Dipl. -Volkswirt JOSEF LIEBL: "Kapitalerhaltung und Bilanz rechnung," Wolfenbiittel 1954, mit auf der Grundlage jenes unveroffentlichten Manuskriptes entstanden. Fiir die kommunalen Eigenbetriebe ergaben sich hinsichtlich der Betriebserhaltung besondere Probleme. Dipl. -Kfm. Dr. JACOB, langjahriger Assistent von mir in obtained tingen, der sich eindringlich mit Fragen offentlicher Betriebe wissenschaftlich be schaftigt hatte, iibernahm es, die Problematik in Richtung der kommunalen Eigen betriebe zu durchdenken.

Show description

Read or Download Betriebserhaltung kommunaler Eigenbetriebe: unter besonderer Berücksichtigung der Gas- und Elektrizitätsversorgung PDF

Best german_8 books

Die ESR-Altersbestimmungsmethode

Neben einer ausführlichen Einführung wird besonderes Gewicht auf die Anwendung der Methode gelegt. Der Einfluß der verschiedenen Parameter auf die ESR-Alterswerte wird durch Beispielrechnungen verdeutlicht. Die Beschreibung der Datierung von Quarz zeigt das enorme power dieser Altersbestimmungsmethode für die gesamte Geologie auf.

Additional info for Betriebserhaltung kommunaler Eigenbetriebe: unter besonderer Berücksichtigung der Gas- und Elektrizitätsversorgung

Example text

III. Das Strukturprinzip der Betriebsstruktur 1. Die Ableitung der Interdependenz als Strukturprinzip Bisher wurde von "Strukturprinzip" gesprochen, ohne daB dieser Begriff definiert worden ist. Das war moglich und systematisch vertretbar, weil der Strukturbegriff im Zusammenhang mit dem Betrieb nicht verwendet worden war. Jetzt 5011 aber dazu iibergegangen werden, statt "Betriebsgefiige" den Begriff der Betriebsstruktur zu verwenden, und das macht die Definition des Strukturbegriffes und des Strukturprinzips notig.

Yom wirtschaftlichen Gesichtspunkt aus getroffen werden. " 76 Die Tarifautonomie der Tragerkorperschaft hat demzufolge eine gewisse Zweischneidigkeit fur den kommunalen Eigenbetrieb: Einerseits fuhrt sie zu einer Einschrankung der DberschuBfinanzierungsquote, da die Gemeindevertretung mit Tariferhohungen mit Rucksicht auf die potentiellen Wahler vorsichtig ist, andererseits kann eine extreme Politisierung der Tarifgebarung eintreten, die erhebliche Schwierigkeiten fur die Werkleitung des kommunalen Eigenbetriebes nach sich ziehen kann.

Die Betriebserhaltung des kommunalen Eigenbetriebes ist damit in gewisser Weise eine relative Erhaltung, aber in einem grundsatzlich anderen Sinne als bei Fritz Schmidt, der die "relative Stellung in der Produktion der Gesamtwirtschaft" 106 und den" Wertanteil am gesamten Volksvermogen" 107 erhalten will. Aus den gesetzlichen Bestimmungen geht hervor, daB der MaBstab der Erhaltung nicht der Gewinn (die Rentabilitat) oder die Ertragskraft des Betriebes ist, sondern die Frage, ob ein "anderer" die Leistung nicht besser und wirtschaftlicher hervorbringen kann.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 21 votes