Betriebs-Chemie für Maschinenbauer und Elektrotechniker: Ein by Dipl.-Ing. Prof. Dr. S. Jakobi (auth.)

By Dipl.-Ing. Prof. Dr. S. Jakobi (auth.)

Show description

Read Online or Download Betriebs-Chemie für Maschinenbauer und Elektrotechniker: Ein Lehr- und Hilfsbuch zur Einführung in die Werkstoffkunde für Maschinen- und Elektrotechniker sowie für den Unterricht an höheren Maschinenbauschulen, Maschinenbauschulen, Betriebsfachschulen und PDF

Similar german_8 books

Die ESR-Altersbestimmungsmethode

Neben einer ausführlichen Einführung wird besonderes Gewicht auf die Anwendung der Methode gelegt. Der Einfluß der verschiedenen Parameter auf die ESR-Alterswerte wird durch Beispielrechnungen verdeutlicht. Die Beschreibung der Datierung von Quarz zeigt das enorme strength dieser Altersbestimmungsmethode für die gesamte Geologie auf.

Additional resources for Betriebs-Chemie für Maschinenbauer und Elektrotechniker: Ein Lehr- und Hilfsbuch zur Einführung in die Werkstoffkunde für Maschinen- und Elektrotechniker sowie für den Unterricht an höheren Maschinenbauschulen, Maschinenbauschulen, Betriebsfachschulen und

Sample text

S. 47). Eigenschaften des Sauerstoffs. 31 leuchtenden FlammeI,l entstehen meist durch Verbrennen von Kohlenstoffverbindungen. unterscheiden wir drei Teile (Abb. 17), namlich erstens den dunklen Kern a, in dem noch keine Luft zutritt, also keine Verbrennung stattfindet (die Gase konnen von hier durch ein Rohrchen abgeleitet und entziindet werden, vgl. Abb. 18). Ferner besteht die Flamme aus der stark leuchtenden Zone b und dem schwach leuchtenden Saum c. - In b (helleuchtend) verbrennt der Wasserstoff und die.

Farbenindustrie, Werk Griesheim-Elektron). schen. schen dagegen Rechtsgewinde. Naheres iiber die Ventile vgl. S. 147. uen Anstrich. Bei den Sauerstoff. flaschen ist jede Beriihrung des Gases mit brennbaren Stoffen (Dichtungsmaterialien, Fett und (1) zu vermeiden. B. Die Sauerstoffgewinnung. Sie erfolgt nach Lindes Verfahren aus fliissiger Luft. Die Wirkung der Lindeschen Luftverfliissigungsmaschine (Abb. 9) beruht auf der Abkiihlung, die die Luft beim Ausstromen von einem hoheren auf einen niedrigeren Druck, durch 26 Luft und Wasser.

Letzterer entsteht bei der Zersetzung von Kochsalz mit Schwefelsaure (vgl. Abb. 26). 2 NaOI Kochsalz + + H 2S0 4 Schwefelsaure Abb. 26. Salzsauredarstellung. 2 HOI = Chlorwasserstoff (Salzsliure) + + Na 2S0 4 Natriumsulfat Das Chlorwasserstoffgas, das durch obige Umsetzung in del' Kochflasche entsteht, geht durch die Waschflasche, in der es durch Schwefelsaure getrocknet wird; dann sammelt es sich im Zylinder, del' mit einer Glasplatte bedeckt ist. Es bildet sich der Chlorwasserstoff als ein stechend riechendes Gas, dessen auBerordentliche Loslichkeit in Wasser wir dadurch zeigen (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 20 votes