Ausgewählte Schriften zur Tuberkulosepathologie by K. E. Ranke (auth.), W. Pagel, M. Pagel (eds.)

By K. E. Ranke (auth.), W. Pagel, M. Pagel (eds.)

Show description

Read or Download Ausgewählte Schriften zur Tuberkulosepathologie PDF

Best german_8 books

Die ESR-Altersbestimmungsmethode

Neben einer ausführlichen Einführung wird besonderes Gewicht auf die Anwendung der Methode gelegt. Der Einfluß der verschiedenen Parameter auf die ESR-Alterswerte wird durch Beispielrechnungen verdeutlicht. Die Beschreibung der Datierung von Quarz zeigt das enorme capability dieser Altersbestimmungsmethode für die gesamte Geologie auf.

Additional info for Ausgewählte Schriften zur Tuberkulosepathologie

Sample text

B. fur einen groBen Teil der in den Privatsanatorien untergebrachten Kranken so charakteristisch, daB der Arzt an eine solche Moglichkeit der Ausbreitung gar nicht zu denken, sie kaum jemaIs in Rechnung zu stellen braucht. Dabei ist das Virus, das diese Erkrankungsform verursacht, wie wir langst wissen, auBerst infektionstuchtig und kann, auf andere Organismen ubertragen, die schwersten hamatogen und lymphogen disseminierenden Infektionen verursachen. Der Grund fur den auffalligen Ablauf ist also nicht im Erreger, sondern im befallenen Organismus gelegen.

O keine Riicksicht damu£, ob und welche anderweitigen tuberkulOsen VeriilHlerulIgPII in dem Iwfallenen Organismus vorhanden sind odeI' nicht. Dieses wieder uIHI wiedpr versllchte Einteilungsprinzip hat sich fur den unbe£angenen Brohachter Hingst 11,1:> llllznreidwnd erwiesen. , Wrise scharf 1IIllriSSl'IW, vOlleinander ausreichend abgetrennte Kmnklwitsbilder aufzufindell. '11 Fall gdlllHll'IIl'1l Prozesse nwist so vielgestaltig sind, dal3 ill clem znr Benrtl'ihlllg \-orliegelllipn Organ aile oripr nahezu aUe uberhaupt moglichen tuherkuliisl'n V('riiIHh'rungPII gleiehzeitig enthalten sind.

RANKE spricht an \'ielen Stellen yon cler "Idee" der Krankheitl: Diese, der allgemeine Krankheitsplan wird durch (lie Stadienlehre gekennzeichnet. Sie ist - wie wir gesehen haben - durch die Anwendung von "Integrationsprin, zipien" gewonnen. Del' direkte tbergang sekundarer in tertiare Formen am gleichen Einzel, individuum ist in (leI' Tat nur in einem Bruchteil del' FaIle anatomisch nachweis, bar. Die ~1l'hrzahl zeigt das zweite odeI' dritte Stadium in reiner Form und typischl'1ll Ablauf. Ahl'r diesc Ta,tsaclw hindert nicht, daf3 letzteres cioch "hinter" ersterem hzw.

Download PDF sample

Rated 4.34 of 5 – based on 27 votes